Donnerstag, 29. März 2012

[Neuzugänge]

Die schönsten Geburtstagsgeschenke sind doch immer wieder die Buchgeschenke!!! Hier nun die Bücher, die gestern in mein Regal eingezogen sind....

Kurzbeschreibung

Flaschenpost für dich. Eine romantische Hochzeit an der Ostsee? Für Sara eine Strafe. Frisch geschieden sitzt sie zwischen ­lauter Paaren. Glücklichen Paaren. Der einzige ­attraktive Single entpuppt sich als Nervtöter. Die albernen Hochzeitsspielchen geben ihr den Rest: Statt guter Wünsche fürs Brautpaar schreibt Sara sich ihren ganzen Frust von der Seele und schmeißt die Flaschenpost ins Meer. Mit einer Antwort rechnet sie nicht. Doch wenige Wochen später erhält Sara einen Brief. Die Worte des unbekannten Finders berühren ihr Herz. Als dem regen Briefwechsel und zahlreichen E-Mails endlich ein Kennenlernen folgen soll, zögert er. Und das aus gutem Grund …




Kurzbeschreibung

In dem Café "Les trois canons" in Paris trifft Marthe auf den Mann ihrer Träume. Die Witwe, die 50 Jahre lang mit einem von ihrem Vater ausgesuchten Ignoranten verheiratet war, verliebt sich zaghaft wie ein junges Mädchen in den Kunstmaler Félix. Sie nennt ihn zärtlich den "Mann mit den tausend Halstüchern". Die innere und äußere Wandlung von Marthe vollzieht sich zögernd, aber stetig und unaufhaltsam. Sie nimmt ihr Glück als schicksalhaft an und gewinnt den Mut, ihre Liebe öffentlich entgegen aller Konventionen zu leben.
Liebe läßt sich weder erzwingen noch zurückweisen, erkennt sie. Und erlebt die Opern- und Theaterbesuche, die Nachmittage in ihrem Café wie einen nie gekannten Frühling. Fieberhaft sehnt sie die Begegnungen mit dem feinsinnigen Félix herbei. Für die alte Dame, die bislang nur für ihre Kinder und Enkelkinder da war, beginnt ein neues Leben. Marthe läßt ihr Schlafzimmer neu tapezieren, sie trinkt statt dünnem Tee aromatischen Kaffee, sie kleidet sich neu ein und genießt mit jeder Faser ihr Dasein.

Kurzbeschreibung

Grauer Nebel liegt über dem Moor, als Harpers Cousine Elsa überfallen wird. Ein Aschenputtelzitat - das ist die einzige Spur, die der Täter bei der jungen Tänzerin hinterlassen hat. Während die Polizei fieberhaft nach ihm fahndet, geht die Angst in dem kleinen Städtchen um. Nur Harper will nicht tatenlos abwarten. Sie beginnt Fragen zu stellen und schwebt bald selbst in Gefahr. Denn der Täter hat schon das nächste Opfer im Visier ... Nie war das Böse so märchenhaft schön.


Kurzbeschreibung

In Terry Pratchetts Kleine freie Männer ist alles, wie es immer war im Roman-Universum des 57-jährigen britischen Autors, nämlich: alles anders. Hier prasseln Sommerregen nieder, die nicht wissen, dass sie welche sind, und deshalb daherkommen wie Winterstürme. Mitten drin sitzen Wesen mit skurrilen Namen wie Fräulein Perspicazia Tick und erforschen das Universum, ohne etwas vom miserablen Wetter mitzukriegen, denn „Hexen trocknen schnell“. Und da gibt es seltsame Geschöpfe, die sich Trome nennen und denen es nicht ausreicht, im Traumreich einer phantastischen Märchenwelt zu existieren, weil sie noch traumatischer sind: Sie schleichen sich in die Träume der Bewohner ein, um sie darinnen wie in einem Seifenblasenkäfig einzuschließen. Diese Erfahrung macht auch Tiffany, das Bauernkind, das viel lieber Hexenmeisterin geworden wäre, als daheim von den Eltern zum Kühe hüten abkommandiert zu werden. Doch dann wird ihr Bruder Willwoll von der Feenkönigin geraubt, und Tiffany stolpert im benachbarten Feenland in dunkle Abenteuer, bei dem sie Zauberkräfte bestens gebrauchen könnte. Und dabei spielen Trome und Augenwischereien ebenso eine Rolle wie die Erkenntnis der eigenen Stärke.

Kommentare:

  1. Schön!! :)
    Viel Spaß beim lesen.

    Ganz liebe Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, "Kleine freie Männer" steht auch schon lang auf meiner Liste. Ich lese ja noch am Hexenzyklus und bin erst bei Band 3.

    Tolle Buchgeschenke

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Aschenputtels letzter Tanz habe ich schon gelesen und kann es dir empfehlen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sind ja schöne Bücher .. das erste hätt ich auch gern noch! Viel Spaß und ich bin sehr auf Deine Rezis gespannt!

    AntwortenLöschen