Samstag, 7. April 2012

[Rezension] "Herz an Herz" von Sofie Cramer und Sven Ulrich


Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. Februar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499256657
ISBN-13: 978-3499256653

Inhalt
Sara, gerade frisch geschieden, hat auf der Hochzeit ihrer Freundin absolut keinen Spaß! Um sie herum gibt es nur glückliche Paare. Der einzige Single, der ausgerechnet neben ihr sitzt, ist einfach nur langweilig und nervig. Den letzten Rest gibt ihr dann das Hochzeitspiel. Alle Hochzeitsgäste sollen dem Brautpaar "Gute Wünsche" aufschreiben und als Flaschenpost in die Ostsee schmeißen. Doch Sara denkt gar nicht daran. Sie schreibt sich ihren ganzen Frust von der Seele und schickt die Flaschenpost auf die Reise....
Wo sie nicht mit gerechnet hat, ist, dass diese Flaschenpost auch wirklich gefunden wird. Denn genau das passiert! Die liebevollen Worte des "Finders", berühren ihr Herz. Es entsteht ein reger Briefwechsel und E-Mail Verkehr. Komisch ist nur, dass ein gemeinsames Treffen nie wirklich zustande kommt. Warum zögert der liebevolle Schreiber? Hat er was zu verbergen?


Meine Meinung
Dieses Buch war genau nach meinem Geschmack! Wundervolle Charaktere, eine tolle Story, und richtig was fürs Herz. Abgeschreckt war ich am Anfang, weil das ganze Buch aus Briefen und E-Mails besteht! Aber meine Sorge war völlig unbegründet. Im Gegenteil, ich habe den Schriftwechsel förmlich genossen. Ganz leise und vorsichtig beginnt der Briefwechsel. Mit der Zeit öffnen sich Sara und Berti. Sie geben immer mehr persönliches von sich preis. Man fiebert jedem Brief, jeder E-Mail förmlich entgegen und kann sich diesem Sog einfach nicht mehr entziehen.

Eine Verfilmung zu diesem Buch könnte ich mir sehr gut vorstellen. Ähnlichkeiten mit bereits vorhandenen E-Mail-Büchern und Filmen hat dieses Buch überhaupt nicht. Diese Geschichte hat ihren ganz eigenen Charme, und wird garantiert noch viele Leser verzaubern!

Und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch mal eine Fortsetzung. Ich persönlich würde mich sehr freuen. 

Von mir gibt es eine absolute Kaufempfehlung und 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Schöne Rezension, das hört sich interessant an. :)
    Hast du schon "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer gelesen? Das hört sich so ähnlich an. ;)

    Lieben Gruß,
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich auch schon gelesen! ;)

      Liebe Grüße Andrea

      Löschen
  2. Das klingt sehr schön. Danke für die Rezi!

    AntwortenLöschen