Montag, 25. Juni 2012

[Rezension] "Auch Geister haben hübsche Söhne" von Meg Cabot


Taschenbuch: 288 Seiten 
Verlag: cbt 
Erscheinungsdatum: 6. April 2009
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3570301982 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre 
Leseprobe: Klick
eBook: Klick

Susannah ist überglücklich. Der heißeste Typ der Stadt, Tad Beaumont, ist hinter ihr her. Keine Party wird ausgelassen. Doch da ist ja auch noch Jesse. Der Geist, der nach wie vor in ihrem Zimmer, und in ihrem Herzen, herumspukt. Auf einmal taucht der Geist von Tads verstorbener Mutter auf und vermittelt Susannah eine geheimnisvolle Botschaft! Ohne es zu wollen, gerät sie wieder in einen gefährlichen Teufelskreis von dessen Ausmaße sie nicht zu hoffen gewagt hat. 

Dies ist der zweite Band der "Susannah-Reihe". Auch dieses Mal war ich wieder sofort von der Geschichte und der Erzählweise fasziniert. Susannah verkörpert das, was sich viele Jugendliche wahrscheinlich immer wieder wünschen. Selbstbewusstsein! Wer wäre nicht gerne mit 16 Jahren so wie sie? Man genießt jedes Abenteuer mit ihr und möchte eigentlich, dass die Geschichte nie endet. 

Auch die Spannung kommt in diesem Buch nicht zu kurz. Immer wieder passieren neue Dinge, die einen dazu annimieren, einfach nur weiterzulesen. Jesse, den Geist aus Susannah´s Zimmer, mag ich besonders. Da er ja schon über hundert Jahre tot ist, wirkt er ein wenig tollpatschig, was mir sehr oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. 

Für Jugendliche ab 12 Jahre uneingeschränkt zu empfehlen. Aber auch für Erwachsene ein absoluter Lesegenuß!

✭✭✭✭✭

1 Kommentar:

  1. die autorin kannte ich gar nicht.. es klingt aber stark nach susan elisabeth smith... die ich liebe... vg, eva

    AntwortenLöschen