Donnerstag, 28. Juni 2012

[Rezension] "Inselmelodie" von Katrin Jäger

Broschiert: 176 Seiten 
Verlag: Thienemann Verlag
Erscheinungsdatum: 22. Mai 2012
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3522201469 
Genre: Jugendbuch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 15 - 17 Jahre
Leseprobe: Klick
Homepage der Autorin: Klick

Gara ist hin und hergerissen. Nach dem Tod ihrer Mutter Andrea, findet sie einen Brief! Sie erfährt, wer ihr Vater ist und dass er auf Gomera leben soll. Somit macht sie sich auf dem Weg zu ihm und muß feststellen, dass er nicht so ist, wie sie ihn sich vorgestellt hat. Ehe sie sich versieht, steckt sie mittendrin im Abenteuer. Umgeben von Aussteigern und durchgeknallten Typen versucht Gara, endlich Frieden mit sich und ihrem Vater zu schließen. Währenddessen begegnet sie Milan, einem Aussteiger aus Deutschland, der sie sofort mit seiner Musik verzaubert. Aber auch Felix, ein angehender Arzt findet Gefallen an der jungen Deutschen. 

Am Anfang war ich ein wenig enttäuscht! Ich hatte mich so sehr auf dieses Buch gefreut. Und dann? Gara war mir total unsympathisch. Ihre kühle, arrogante Art konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Doch mit jeder weiteren Seite habe ich begriffen, worum es in diesem Buch überaupt geht. 

Gara ist ohne Vater aufgewachsen und hatte dazu noch eine etwas "durchgeknallte" Mutter. Schon als kleines Mädchen mußte sie lernen, auf eigenen Beinen zu stehen. Als ihre Mutter dann auch noch stirbt, fühlt sie sich von allen alleine gelassen. Daher läßt sich auch ihr kühles Verhalten erklären. Doch mit der Zeit bröckelt ihre Fassade und sie läßt sich auf das neue Leben und die Leute ein. 

Da dieses Buch zum größten Teil auf Gomera spielt, bekommt man beim Lesen direkt ein wenig Urlaubsfeeling. Gerne hätte ich mich an die Bar der "Casa Maria" gesetzt und das Geschehen beobachtet. Im Leben läuft nicht immer alles nach Plan. Aber in jeder auch noch so aussichtslosen Situation ist eine Botschaft des Lebens versteckt. Man muß sie nur erkennen und wahrnehmen!


Ein sehr schöner Jugendroman, der eigentlich in jede Urlaubstasche gehört!


✭✭✭✭
 

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension, das Buch steht auch auf meiner WL :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi. Ich glaub das Buch ist nichts für mich, wobei das Thema ja eigentlich toll ist.

    AntwortenLöschen