Freitag, 1. Juni 2012

[Rezension] "Ricki und das klügste Pony der Welt" von Ina Brandt


Gebundene Ausgabe: 94 Seiten 
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos); Auflage: 1., Aufl. (6. Februar 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3440130665 
ISBN-13: 978-3440130667 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 9 Jahre

Ricki zieht mit ihrer Familie von der großen Stadt aufs Land. Ziemlich ungewohnt, all ihre Freundinnen zurückzulassen. Doch ziemlich schnell, kommt sie auf andere Gedanken. Sie darf Reitunterricht nehmen und bekommt ein eigenes Pflegepferd. "Mücke" ist ein eigenwilliges Pony mit kastanienbraunem Fell. Die zwei werden ziemlich schnell die besten Freunde. Doch was passiert in der Box nebenan? Maja, ein ziemlich schüchternes Mädchen, braucht dringend Hilfe, da sie von zwei älteren Mädchen geärgert wird. Wird Ricki Maja helfen können?

Ich liebe Kinderbücher, da ich selber eine Tochter im Alter von 8 Jahren habe. Dieses Buch war wieder so schön, dass ich auch meine Tochter sofort dafür begeistern konnte.
Jedes Kapitel beginnt mit einem süßen Bild von einem Pferdekopf. Desweiteren begleiten viele liebevolle Zeichnungen die einzelnen Kapitel. So wird das Lesen der Kleinen auch nicht langweilig. 

Die Geschichte ist schön kindgerecht gehalten. Liebevoll werden die einzelnen Charaktere dargestellt. Man kann sie somit unheimlich toll in die Geschichte reinlesen. Auch Melina war total begeistert von dem Buch und wollte gar nicht mehr aufhören. 
Schön fanden wir, dass das Thema Freundschaft in diesem Buch besonders behandelt wird. Denn es gibt nicht immer gleich starke und selbstbewusste Mädchen & Jungen. Melina hat dies sehr zum nachdenken gebracht. Ich finde, genau dies sollte ein Buch auch bewirken! Das man sich selber mit sich und seiner Umwelt beschäftigt. Und wenn dies sogar ein Kinderbuch schafft - perfekt!

Ich denke, es wird nicht das letzte "Ponyfreundinnen"-Buch gewesen sein, welches wir gelesen haben. Wir freuen uns schon auf den nächsten Teil.

✭✭✭✭✭

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen