Donnerstag, 16. August 2012

[Rezension] "Shades of Grey" von E L James


Taschenbuch: 608 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag 
Erscheinungsdatum: 30. Juni 2012
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3442478958
Originaltitel: Fifty Shades of Grey
Leseprobe: Klick
Kindle Edition: Klick

Die 21 jährige Literaturstudentin Ana Steele lernt den erfolgreichen Geschäftsmann Christian Grey kennen! Ana, in der Liebe völlig unerfahren, verfällt dem Scharm des attraktiven Unternehmers. Eigentlich möchte sie ihn so schnell wie möglich wieder vergessen. Doch in seiner Nähe kann sie einfach keinen klaren Gedanken fassen. Eine weitere Begegnung führt dazu, dass die beiden sich näher kommen. Christian führt Ana in eine gefährliche Welt der Liebe, der sie sich am Anfang nicht gewachsen fühlt. Aber was ist mit der unwiderstehlichen Kraft, von der sie einfach magisch angezogen wird?

Ich bin immer noch völlig überwältigt, von den Gefühlen, die dieses Buch in mir ausgelöst haben. Staunen, Entsetzen, pure Leidenschaft....es ist einfach alles dabei. Immer noch muss ich meine Gedanken- und Gefühlswelt sortieren. Ana, auf den ersten Seiten eine eher schüchterne, verhaltene junge Frau, entwickelt sich im Laufe des Buches zu einer selbstbewussten Frau, die sich nicht scheut, ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen. 

Christian, der mir am Anfang nicht so sympathisch war, hat sich von Seite zu Seite in mein Herz geschlichen. Meiner Meinung nach steckt hinter dieser rauen Schale doch ein weicher Kern. Ich bin sehr gespannt, wie sich Christian in den beiden weiteren Teilen noch entwickeln wird. 

Ein Buch, welches mich nicht so wirklich losläßt und mich wahrscheinlich auch noch einige Tage beschäftigen wird. Sehnsüchtig warte ich nun auf den zweiten Teil! Eigentlich lese ich dieses Genre überhaupt nicht, aber in diesem Falle habe ich sehr gerne eine Ausnahme gemacht. Oder sagen wir mal so, ich bin froh, diese Ausnahme gemacht zu haben! 


Kommentare:

  1. Schöne Rezension. :)
    Eigentlich war ich mir ziemlich sicher, dass ich "Shades of Grey" nicht lesen werde, weil mich die Kurzbeschreibung nicht sonderlich angesprochen hat, aber nachdem ich nun so viele positive Meinungen dazu gehört habe, bin ich wirklich am überlegen, ob ich es mir nicht doch noch kaufen sollte. Vor alle auch, da ich so wie du dieses Genre normalerweise auch nicht besonders oft/gerne lese und du ja wirklich vollkommen von dem Buch überzeugt bist. :) Vielen Dank deshalb für deine Rezension, vielleicht schafft es "Shades of Grey" ja auch mich von sich zu überzeugen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara, es freut mich, dass dir meine Rezension gefallen hat! Ich wünsche, dass es dich auch überzeugen kann!!! Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen