Freitag, 21. Dezember 2012

[Rezension] "Goldmarie auf Wolke 7" von Gabriella Engelmann


Broschiert: 271 Seiten 
Verlag: Arena 
Erscheinungsdatum: August 2012
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3401067265 
ISBN-13: 978-3401067261 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Leseprobe: Klick
 Homepage der Autorin: Klick

Wer kennt es nicht? Das Märchen von "Frau Holle"? Goldmarie und Pechmarie! Doch in diesem Buch geht es nicht um die Gold-, und Pechmarie, sondern um Marie und Lykke! Zwei Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein können! Bei jeder Gelegenheit geraten die Beiden aneinander! Hinzu kommt, Lykke NUR ihre Stiefschwester ist. Da ihr Vater gestorben ist, hat sie keine richtige Bezugsperson mehr. Aber sie läßt sich nicht unterkriegen. Als sie dann auch noch einen Job in dem Laden "Traumzeit" bekommt, und sie dadurch den liebevollen Dylan kennenlernt, schwebt Marie auf Wolke 7. Doch auf einmal passieren magische Dinge in Marie´s und Lykke´s Leben! Daran ist die mysteriöse Nives nicht ganz unschuldig! Ehe sie sich versehen, steht ihr Leben Kopf! 

Ein wunderbarer Abschluß der Märchenreihe von Gabriella Engelmann. Lange habe ich nach Worten gesucht, die diesem Buch gerecht werden können. Doch ich glaube, die gibt es nicht!!!! Dieses Buch hat meine Erwartungen bei Weitem übertroffen. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr die ersten 10 Seiten gelesen habt und wißt, dass ihr ein ganz großartiges Buch in den Händen haltet? 

Gabriella Engelmann schafft es, eine Geschichte in 271 Seiten so toll zu gestalten, dass man gar nicht mehr möchte, dass es endet. Im Fordergrund steht natürlich das Märchen "Frau Holle"! Meiner Meinung nach wurde dies absolut meisterhaft umgesetzt und verpackt mit einer Geschichte zwei völlig unterschiedlichen Teenager. Lykke, am Anfang noch sehr biestig und gemein, entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer liebenswerten Person, die man sich gerne als Freundin wünscht. Marie hatte sich von Anfang an in mein Herz geschlichen. Gerne habe ich die Geschichte der beiden verfolgt! Natürlich kommen die Märchenelemente auch dieses Mal nicht zu kurz und auch alte bekannte Gesichter tauchen wieder auf. 

Für mich war dies ein absolutes Wohlfüchbuch. Es war wie "Nach Hause kommen"! Wer die anderen Märchen gelesen hat, wird auch dieses lieben! Und wer sie noch nicht kennt, wird sie spätestens nach "Goldmarie" lieben! 



Kommentare:

  1. Das hast du schön in Worte gefasst! Die Geschichte wartet auch hier sehnsüchtig darauf, von mir gelesen zu werden. Freu mich schon!

    Beste Stöbergrüße,
    Kora

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese deinen Blog schon länger und lass dir diese Grüße da:
    Mögen alle Sorgen
    wie tanzende Schneeflocken
    von dir abfallen und in der Winternacht verschwinden.
    Möge die Liebe wie ein helles Licht dein Herz erwärmen
    und ein kleines Freudenfeuer entfachen.
    Schöne Weihnachten - liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanne, vielen lieben Dank für diese tollen Worte! Ich habe mich sehr darüber gefreut!!!! Ich hoffe sehr, dass auch du ein wunderschönes Weihnachtsfest hattest! Ganz liebe Grüße, Andrea

      Löschen