Mittwoch, 30. Januar 2013

[Aktuell] Blogger-Interview

Normalerweise ist es ja immer so, dass die Blogger und Bloggerinnen den Autoren die Fragen stellen. Diesmal war es aber genau umgekehrt! Die liebe Susanna Ernst hat mich zu einem Interview eingeladen, worüber ich mich sehr gefreut habe! Worum es dabei genau ging, könnt ihr hier nachlesen. Ich wünsche euch viel Spaß.....



Liebe Andrea! Wie schön, dass wir uns heute live zum Plaudern getroffen haben, wenn auch nur per facebook-Chat.

Andrea:

Ich freue mich auch sehr, liebe Susanne! Bin ein wenig aufgeregt, da es mein erstes Interview ist!




 
Susanna:
Musst du nicht sein, ich bin ganz lieb, versprochen. Aber neugierig, denn du bist meine erste Interviewpartnerin nach einer langen Blogger-Interview-Pause. Also los, direkt ab ins kalte Wasser: Erzähl uns doch ein wenig von dir, Andrea. Was macht dich als Mensch aus, wie sieht dein Alltag aus? Erzähl uns alles!

Andrea:
Ok....dann mal los! Also....ich bin 33 Jahre alt, verheiratet und habe eine fast 9-jährige Tochter. Momentan arbeite ich vormittags bei einem Pflegedienst in der Buchhaltung. Meine Freizeit gilt meiner Familie und natürlich meiner großen Leidenschaft - den Büchern! Ich bin ein sehr harmoniesüchtiger Mensch und liebe es, gemeinsam mit meiner Familie zu kuscheln und die Zeit zu verbringen!

Susanna:
Klingt auf jeden Fall sehr gemütlich. Woher kommt deine Leseleidenschaft? Kannst du die Wurzeln benennen? Und was bedeutet dir das Lesen heute?

Andrea:
Bereits in meiner Grundschulzeit habe ich Pferdebücher verschlungen! Manche Bücher sogar mehrmals. Dann habe ich die Bücher eine Weile aus den Augen verloren. Warum...kann ich gar nicht so genau sagen. Wahrscheinlich war die Pubertät, Ausbildung etc. wichtiger. Vor ca. 6 Jahren kam ich durch Zufall an ein Buch von Anne Hertz. Meine Leseleidenschaft wurde wieder entfacht! Von da an ging es stetig bergauf. Ein Leben ohne Bücher kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen. Auch wenn viele in meinem Bekanntenkreis diese Leidenschaft nicht teilen! Ein Tag ohne Lesen gibt es bei mir einfach nicht. Sogar meine Tochter habe ich mit dieser Leidenschaft angesteckt. Lesen bedeutet für mich - dem Alltag entfliehen, neue Welten entdecken, abtauchen in tolle Geschichten!

Susanna:
Kann ich gut nachvollziehen.
Gerne zu lesen ist ja das eine. Aber was waren deine Beweggründe, einen eigenen Blog ins Leben zu rufen? Und wann hast du dich zu diesem Schritt entschieden?

Andrea:
Eigentlich wollte ich nie einen Blog ins Leben rufen! Diese Entscheidung kam völlig spontan. Auf meiner privaten Facebookseite habe ich immer meine neu gekauften Bücher gepostet. Das ging meinen "Nicht-Leser" Freunden wohl ein wenig auf die Nerven. Ich habe mich dann im November 2011 dazu entschlossen, meine eigene Facebookseite zu erstellen. Ich wurde ganz liebevoll von vielen lieben Menschen unterstützt, die mir geholfen haben, mich bekannt zu machen. Darüber bin ich heute sehr dankbar. Ihnen verdanke ich sehr viel. Irgendwann kam die spontane Idee, passend zu meiner Seite auch einen Blog ins Leben zu rufen. Gesagt - getan. Ein ganzes Wochenende habe ich am Computer gesessen, bis es endlich so war, wie ich es mir vorgestellt habe. Meine Familie hat mich dabei sehr unterstützt. Sie mussten quasi alle halbe Stunde Rede und Antwort stehen. Dies war im Februar 2012. Mir macht die Arbeit sehr viel Spaß, obwohl ich doch mehr an meiner Facebooksseite hänge. Dort bin ich quasi täglich zu finden!

Susanna:
Und wenn du nun zurückblickst und ein Résumé ziehst: Was hat dir dein Blog und das Teilen deiner großen Leidenschaft bisher gebracht?

Andrea:
Oh mein Blog hat mir sehr, sehr viel gebracht! Ich habe unheimlich viele liebe Menschen im letzten Jahr kennenlernen dürfen! Besonders erwähnen möchte ich dabei die liebe Anne Catbooks, die nicht nur eine Facebook-Bekannte ist, sondern eine liebe Freundin. Außerdem bin ich offener geworden für andere Genres. War ich früher eher ein Chick-Lit Leser, traue ich mich doch auch mal ab und zu an einen Krimi oder Fantasy heran. Besonders toll finde ich es immer, wenn ich andere Menschen mit meiner Leidenschaft anstecken kann.

Susanna:
Was macht denn ein richtig gutes Buch für dich aus?

Andrea:
Ein richtig gutes Buch muss mich so gefangen nehmen, dass ich Raum und Zeit vergesse! Es muss mich berühren und zum Nachdenken anregen. Dabei dürfen gerne auch Tränen fließen!

Susanna:
Ja, wenn sich Lesen nach Miterleben anfühlt, ist es gut, gell? Dass ist für mich beim Schreiben nicht anders. Gibt es denn ein besonderes „Schmankerl“ auf deinem Blog, das du gerne vorstellen würdest?

Andrea:
In Bezug auf Bücher ist es ja immer sehr schwierig, da die Liebe zu bestimmten Genres einfach zu weit auseinander gehen. Besonders am Herzen liegen mir in diesem Jahr die beiden Challenges, an denen ich teilnehmen werde. Zum einen handelt es sich um die "Mira-Taschenbuch-Challenge", auf die ich mich sehr freue. Ich bin bekennender "Virgin-River-Fan" aus dem Hause Mira. Da in diesem Jahr noch zwei Teile erscheinen und ich unbedingt die Autorin Susan Mallery für mich entdecken möchte, freue ich mich ganz besonders auf diese Herausforderung. Zum anderen werde ich auch noch an der Nora-Roberts-Challenge teilnehmen. Auch hierzu gibt es einen extra "Post" auf meinem Blog. Ich bin nun mal die Romantikerin... und da ich bis jetzt immer einen großen Bogen um Nora Roberts gemacht habe, habe ich mir nun vorgenommen, eine komplette Reihe oder Trilogie von ihr zu lesen.

Susanna:
Klingt toll! Bin gespannt, was du über diese geballte Erfahrung berichten wirst. Du hast schon angedeutet, dass du sehr oft auf facebook anzutreffen bist. Wie stehst du ganz allgemein zu den sozialen Netzwerken wie Twitter, facebook und Co.? Bedeuten sie eher Fluch oder eher Segen für dich?

Andrea:
Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten! Wir haben eine sehr schnelllebige Zeit, in der es uns schon fast unmöglich ist, sich von diesen Dingen fernzuhalten. Trotzdem sind diese Netzwerke auch nicht ganz ohne Gefahren. Ein Buch von Antje Szillat hat mich doch sehr zum Nachdenken gebracht und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich es meiner Tochter erlauben würde. Ich selber habe sowohl positive als auch negative Erfahrungen gemacht. Obwohl die positiven Erfahrungen überwiegen! Trotzdem ist immer wieder Vorsicht geboten! Meine 1 1/2 jährige Facebookzeit möchte ich trotzdem nicht mehr missen!

Susanna:
Ja, das geht mir ähnlich. Ich bin auch noch nicht so lange dabei, aber in dieser Zeit habe ich schon so tolle Bekanntschaften geschlossen... So, jetzt wird es aber höchste Zeit, den Lesern dieses Interviews endlich deinen tollen Blog zu präsentieren. Also, tatatataaaa:
www.books-mypassion.blogspot.com

Viel Spaß beim Stöbern!

Liebe Andrea, auch dir stelle ich abschließend nun noch die fünf Fragen, die jeder meiner Interviewpartner über sich ergehen lassen muss.

Andrea:
Ok, ich bin bereit *hibbel*

Susanna:
1.) Wie viele Seiten brauchst du, um zu entscheiden, ob dir ein Buch gefällt oder nicht?

Andrea:
Unterschiedlich...manchmal reichen drei Seiten! Aber spätestens nach 50 Seiten entscheide ich mich, ob ich es lese oder doch lieber abbreche. Auch dies kommt immer mal wieder vor!

Susanna:

2.) Dein Haus/deine Wohnung brennt und du schaffst es nur noch, ein einziges Buch aus den Flammen zu retten. Welches sollte es sein?
Und nein, der eBook-Reader zählt nicht (bin ja lernfähig! )

Andrea:
Puh.....dürfen es auch zwei sein? „Die Bücherflüsterin“ von Anjali Banerjee und „Der Schatten des Windes“ von Carlos Ruiz Zafon.

Susanna:
Hm, na gut, ausnahmsweise. 3.) Wenn man so viel und so gerne liest wie du, kitzelt es einem dann nicht irgendwann auch selbst in den Fingern und man bekommt Lust zu schreiben?

Andrea:
Oh doch! Sehr sogar!!! Nicht nur einmal habe ich einen Anfang gewagt.....aber ich glaube, ich habe einfach nicht genug Fantasie. Oder die Zeit ist noch nicht reif! Aber ein Traum ist es auf jeden Fall!!!!!

Susanna:
4.) Wie stehst du dem noch relativ neuen Medium eBook gegenüber?

Andrea:
Sehr gut!!!! Vor ca. einem halben Jahr habe ich noch gesagt, dass ich niiiiiiiie einen eBook Reader besitzen möchte! Dann hat es sich doch irgendwie ergeben, dass ich den Trekostor von Weltbild bekommen habe. Und was soll ich sagen.....ich möchte "Bruno" (so heißt er) nicht mehr missen. Es ist eine schöne Abwechslung zum "richtigen" Buch und es gibt unheimlich viele tolle eBooks, die es auch verdient haben, dass man auf sie aufmerksam wird, da es sie nicht in Papierform gibt! Trotzdem werde ich IMMER ein "richtige" Buch dem eBook vorziehen. Dieses Gefühl, ein Buch in der Hand zu halten, darin zu blättern und zu schnuppern...kann auch kein eBook Reader ersetzen.

Susanna:
Hihi, mein Reader heißt Emma. Vielleicht sollten wir die beiden einander vorstellen...
5.) Welchen Song hörst du momentan am liebsten und warum?(Ja, richtig gelesen. Es kann ja schließlich nicht immer nur um Bücher gehen. )

Andrea:

Das wäre ja eine tolle Idee. Bruno würde sich sehr freuen!
Mein absolutes Lieblingslied ist "Wild Love" von Rea Garvey *schmacht*

Susanna:
Kenne ich noch nicht (bewusst jedenfalls). Muss ich direkt mal iTunen...
Und damit wären wir auch schon durch. Wie steht`s um deinen Puls? War doch wirklich nicht schlimm, oder? Ich zumindest fand es echt super mit dir und hoffe, die Leser dieses Interviews stöbern ausgiebig in deinem schönen Blog.

Andrea: Meinem Puls geht es wieder super!!! Ich hatte unheimlich viel Spaß bei
dem Interview und fühle mich sehr geehrt, dass ich dabei sein durfte!!!
Vielen lieben Dank!!!!!

Susanna:
Ich danke dir, meine Liebe, und wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen, Bloggen und natürlich beim Schreiben. Ich bin schon sehr gespannt auf den ersten „Giglio“.

Andrea:
Es hat mich sehr gefreut! Ja, wer weiß....vielleicht geht der Wunsch mit dem ersten „Giglio“ ja mal in Erfüllung!

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Interview liebe Andrea =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen liebe Andrea

    Hört sich ja auf jeden Fall nicht schlecht an das 1. Interview. Du hast so lese ich mal heraus direkt ein sehr positives Review daraus gezogen. Liebe Grüße Anni-chan

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank, ihr Lieben!!!!! Freut mich, dass es euch gefällt! :D

    AntwortenLöschen