Donnerstag, 3. Oktober 2013

[Rezension] "Winterwünsche" von Kerstin Hohlfeld


Broschiert: 310 Seiten 
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 1. Juli 2013
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3839214556 
ISBN-13: 978-3839214558
Leseprobe: Klick 
Homepage der Autorin: Klick

Eeeeendlich......ist es wieder soweit. Die Geschichte um Rosa Redlich geht weiter. Mit Spannung erwartet und nicht enttäuscht worden. Leider hat dieses Buch ein Manko! Es hat definitiv zu wenig Seiten!!!! 

In "Winterwünsche" geht es um einen internationalen Modewettbewerb, an dem sich Rosa mit ihren Entwürfen beteiligt. Das lange Warten auf eine Antwort macht sie fast verrückt. Gut, dass sich in dieser Zeit eine 80 Jährige Adlige für ein Hochzeitskleid interessiert, welches Rosa nähen darf. Doch auch ihre beste Freundin Vicki sorgt für Unruhe. Schwärmt sie doch plötzlich für einen Musiker, obwohl sie in einer glücklichen Beziehung lebt. Und auch ihre Erzfeindin Marlene wird plötzlich zur Freundin. Ganz schön viel Chaos auf einmal. Aber Rosa wäre nicht Rosa, wenn sie nicht für jedes Problem eine Lösung finden würde. 

Hach...kennt ihr das auch? Ihr schlagt ein Buch zu und seid einfach nur glücklich und zufrieden? Genau dieses Gefühl habe ich immer wieder, wenn ich eine Geschichte von Rosa anfange zu lesen. Es ist, als würde ich nach Haues kommen und alte Freunde treffen. Die Personen wachsen einem von Buch zu Buch noch mehr ans Herz. Man ist zwar nicht immer einer Meinung und schüttelt auch gerne mal das eine oder andere Mal den Kopf. Aber für mich sind die Bücher von Kerstin Hohlfeld einfach nur Entspannung pur.  

Was mich besonders fasziniert ist, dass ich beim Lesen selber schon Lust aufs Nähen bekommen habe. Ich sehe Rosas Entwürfte quasi vor mir. Nur leider hat es mit der Umsetzung bis jetzt nicht so ganz geklappt. Aber dazu gehört wahrscheinlich auch erst einmal eine Nähmaschine! :) Und so lange ich diese nicht besitze, werde ich einfach weiter in Rosas Geschichten eintauchen und mich von ihr verzaubern lassen.


Kommentare:

  1. Du hast mich wirklich neugierig gemacht ... <3 Das Buch kingt toll. Ich nehme an es handelt sich dabei um eine Buchreihe? Ich habe gerade mal ein wenig auf der Homepage reingeschnuppert, leider habe ich im Augenblick nicht so viel Zeit ... würdest du mir verraten welcher Teil der erste ist? Ich habe jetzt richtig Lust auf ein solches Buch :-)

    Sehr schöne Rezension :-)

    Und ja ich kenne das Gefühl, man klappt ein Buch zu und man ist vollends glücklich, man ist am Grinsen wie bescheuert und die ganze Zeit geht man in Gedanken die Geschichte nochmal komplett durch, erinnert sich an seine Lieblingsstellen und sehnt sich zu vor ein paar Stunden zurück, weil das Buch zu diesem Zeitpunkt noch nicht gelesen war und man die ganze wundervolle Geschichte noch vor sich hatte. Ein wundervolles Gefühl. So ging es mir zuletzt mit Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch <3

    Liebste Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Mist, Schnellfinger, hier nochmal richtig:
    grins, ja, ich verstehe, welches Gefühl du meinst. Mir sind die anderen Personen auch sehr sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich schon sehr auf dieses Buch, trotz Rosa :)
    Danke für die Rezi ♥

    Ivi, der erste Teil ist Glückskekssommer, dann Herbsttagebuch und dann Winterwünsche. Viel Spaß beim Lesen!
    http://www.amazon.de/Gl%C3%BCckskekssommer-Roman-ebook/dp/B004TTHKOC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1380877563&sr=8-1&keywords=gl%C3%BCckskekssommer
    http://www.amazon.de/Herbsttagebuch-Roman-ebook/dp/B008CO00ME/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1380877583&sr=8-1-spell&keywords=herbststagebuch

    LG an euch beide
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hat mir auch Super gut gefallen :-) Aber auch die anderen beiden Bücher fand ich top!

    AntwortenLöschen