Donnerstag, 21. Februar 2013

[Aktuell] Lesen sollte Spaß machen und nicht zur Last werden....

Lange habe ich überlegt, ob ich euch mein Empfinden mitteilen soll. Nun habe ich mich "DAFÜR" entschieden. Wie ihr wisst, rezensiere ich sehr viele Bücher, die ich von Verlagen bekomme. Es macht mir "eigentlich" ja auch sehr viel Spaß! ABER - jetzt kommt das große "Aber"! So langsam habe ich das Gefühl, die Freude am lesen zu verlieren. Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich während des Lesens überlege, was ich in der Rezension schreiben könnte. Dies hemmt meinen Lesefluß ungemein. Außerdem denke ich immer, dass ich ALLE Rezensionexemplare innerhalb kürzester Zeit gelesen haben muß. Somit setze ich mich selber unter Druck. Dahe habe ich mich zu einer Entscheidung durchgerungen.

In Zukunft werde ich mehr lesen aber weniger rezensieren. Das heißt, ich werde mich mehr auf meinen SuB konzentrieren. Dort liegen sooo viele tolle Bücher, die nur darauf warten, gelesen zu werden, die aber leider immer zurückstecken mussten. Ich werde in Zukunft auch selber entscheiden, welches Buch ich rezensieren werde. Einfach nach Lust und Laune. Daher werde ich auf Rezensionsexemplaren aus den Verlagen verzichten. Es wäre dem Verlag und dem Buch gegenüber nicht fair! Natürlich werden die noch zu rezensierenden Bücher auch gelesen und rezensiert! : )

Ich hoffe sehr, dass ihr das versteht! Meine Seite www.facebook.com/booksmypassion wird weiterhin jeden Tag gefüllt werden. Daran hängt mein Herz. Auf meinem Blog wird es daher noch ruhiger werden, als es eh schon war! An TAG´s, Leserunden und Blogtouren werde ich natürlich gerne, je nach Bedarf, teilnehmen!

Vielen lieben Dank für euer Verständnis! 



[Rezension] "Im Herzen die Rache" von Elizabeth Miles


Gebundene Ausgabe: 380 Seiten 
Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 
Erscheinungsdatum: Januar 2013
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3785573774 
ISBN-13: 978-3785573778 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre 
Originaltitel: Fury

Als ich dieses Buch bei Amazon entdeckte, war ich absolut fasziniert von dem traumhaften Cover. Als mir dann der Klappentext auch noch zusagte, wußte ich - dieses Buch mußt du lesen! In der Geschichte geht es um Emily, Chase, Zach und Gabby! Sie alle wohnen in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Plötzlich tauchen drei geheimnisvolle Mädchen in der Stadt auf, die darüber urteilen, wer für seine Taten büßen muß. Em verliebt sich in Zach, den Freund ihrer besten Freundin. Die Entscheidung, wer zuerst büßen muß, fällt daher nicht schwer. Dann ist da noch Chase, der ein grausames Geheimnis zu verbergen hat! Die zweite Wahl fällt somit auf ihn.

Ich hatte mich so auf die Geschichte gefreut!! Aber irgendwie konnte ich mich so gar nicht auf die Geschichte einlassen. Zum einen bin ich mit den Charakteren überhaupt nicht warm geworden. Und zum anderen habe ich immer auf "das besondere Etwas" gewartet!!! Vielleicht waren meine Erwartungen auch einfach zu hoch. Ich hatte manchmal das Gefühl, den wirklichen Sinn der Geschichte gar nicht zu verstehen. Erwartet hatte ich viel Spannung und Mystery! Eine Mischung, die für mich als "Chik-Lit" - Leserin völlig neu war und auf die ich mich sehr gefreut hatte. Doch leider war genau das Gegenteil der Fall. Die Geschichte plätscherte nur so dahin.

Es handelt sich hierbei auch um den ersten Teil einer Trilogie. Dies finde ich sehr schade, da ich den zweiten Teil wohl nicht mehr lesen werde. Für mich war dieses Buch eine kleine Enttäuschung. Daher gebe ich nur 3 Sterne!



[Rezension] "Der gefangene des Himmels" von Carlos Ruiz Zafón


Gebundene Ausgabe: 416 Seiten 
Verlag: S. FISCHER
Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2012
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3100954025 
ISBN-13: 978-3100954022
Leseprobe: Klick

Nachdem ich vor ca. einem Jahr den ersten Teil gelesen habe, war ich natürlich sehr neugierig auf das neue Buch von Zafón. Teil zwei habe ich leider nicht gelesen. Aber man sagt, dass dies auch nicht zwingend notwendig ist, da alle Bücher in sich abgeschlossen sind und man jederzeit einsteigen kann. 

Auch dieses Mal führt uns Zafón wieder nach Barcelona zu dem Buchhändler Daniel Sempere und seinem Freund Fermin. Diese Geschichte widmet sich diesmal Fermin, der von den Toten auferstanden zu sein scheint. Wir erhalten einen Einblick in die Vergangenheit und erkennen, dass diese sehr stark mit der Gegenwart verknüpft ist. Mehr möchte ich aber nicht verraten.

Die Geschichte ist sehr spannend erzählt und man schafft es auch, ohne den zweiten Teil gelesen zu haben, schnell in die Geschichte einzutauchen. Trotzdem hat sie mich nicht so gefesselt, wie ich es erwartet hatte. Das gewisse Etwas hat mir gefehlt. Trotzdem läßt sich die Geschichte flüssig lesen und man freut sich, alte Bekannte wiederzusehen.

Für Zafón Fans ein absolutes "Muss"! Trotz allem gebe ich dem Buch nur 4 Sterne. 


Mittwoch, 20. Februar 2013

[Rezension] "Simone" von Manuela Inusa (eBook)


Format: Kindle Edition 
Dateigröße: 301 KB 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 157 Seiten 
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. 
Sprache: Deutsch
Facebookseite der Autorin: Klick

Eine Geschichte, die man so schnell nicht vergisst! Eine Protagonistin, die am Boden liegt und sich Schritt für Schritt zurück ins Leben kämpft. Die Rede ist von Simone. 16 Jahre jung, aufgewachsen in den Slums von New York, missbraucht vom Stiefvater, nimmt reiß aus und versucht, sich eine Zukunft mit ein wenig Liebe und Glück aufzubauen. Wird sie ihren Frieden finden?

Dieses Buch bedarf nicht vieler Worte!!!! Es hat mich einfach umgehauen! Ich war wütend, sauer, aggressiv, traurig, habe mich gefreut und mit Simone gelitten!!! Ein Buch, welches mich am Ende zu Tränen gerührt hat. Eine Geschichte, die nichts verschönigt sondern uns mit harter Gewalt die Wirklichkeit vor Augen führt! Ein Buch, dass ich so schnell nicht vergessen werde. 


Vielen lieben Dank, Manuela Inusa, für diese ehrlichen und auch harten Worte! Ein Buch, welches noch von ganz vielen Menschen gelesen werden sollte!


[Rezension] "Bella Donner - und der große Zauberwettbewerb" von Ruth Symes


Gebundene Ausgabe: 176 Seiten 
Verlag: FISCHER KJB
Erscheinungsdatum: 21. Februar 2013
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3596854644 
ISBN-13: 978-3596854646 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre

Endlich ist es soweit!!! Das Abenteuer um die kleine Bella Donner, geht in die zweite Runde. Schon vom ersten Teil war ich absolut begeistert. Die kleine Hexe hat sich sofort in mein Herz geschlichen. In diesem Buch geht es diesmal um einen großen Zauberwettbewerb, an dem Bella gerne teilnehmen möchte. Aber schafft sie es auch, sich gegen die älteren, erfahrenen Hexen durchzusetzen? 

Was soll ich sagen? Ich wurde quasi verzaubert in einer Nacht! Wieder mal. Der wunderschöne, lockere Schreibstil läßt einen nur so durch die Seiten fliegen. Hinzu kommen die wundervoll gestalteten Bilder von Franziska Harvey. Ganz ehrlich...mir hat es ja ganz besonders die Katze "Pegatha" angetan. Sie ist soooo niedlich. 

Ein absolutes Wohlfühlbuch für die kleinen aber auch für die großen Hexen! Auch ich würde gerne mal einen Tag in der Fidibusstraße verbringen! Ich kann euch dieses Buch sehr ans Herz legen. Schon jetzt freue mich auf weitere Abenteuer mit Bella Donner, Angela, Sam, Lilith und dem Rest der Hexensiedlung. 


Sonntag, 17. Februar 2013

[Rezension] "Endlich bei dir in Virgin River" von Robyn Carr


Broschiert: 348 Seiten 
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2012
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3862784908 
ISBN-13: 978-3862784905 
Originaltitel: Angel`s Peak
Leseprobe: Klick

Endlich wieder!!! Teil 9 meiner Lieblingsreihe erschien im Dezember. Ein Grund dafür, es so schnell wie möglich zu lesen. In diesem Band geht es diesmal um Sean Riodan und Franci! Beide hatten eine zeitlang eine feste Beziehung aus der eine Tochter, Rosie,  hervorgegangen ist! Leider ist Sean in dieser Angelegenheit völlig ahnungslos. Umso überraschender ist das Verhalten von ihm, als er es endlich erfährt! Völlig liebevoll kämpft Sean um die Liebe seiner Tochter und um eine Zukunft mit Franci. Werden die beiden eine Chance haben?

Wie immer war ich auch dieses Mal wieder absolut begeistert!!! Kaum angefangen zu lesen, trifft man alte Bekannte wieder, lernt neue Leute kennen! Es ist einfach, als würde man nach Hause kommen. Für mich hat diese Reihe einen extremen Suchtfaktor, dem man sich einfach nicht entziehen kann. 

Die Geschichte ist mal wieder locker geschrieben und läßt sich in einem Rutsch lesen. Besonders gut hat mir dieses Mal der Protagonist, Sean, gefallen. Er ist mir von Anfang an ans Herz gewachsen. Aber auch Franci, die ich am Anfang etwas kühl fand, mausert sich nach und nach zu einer tollen Partnerin und lieben Freundin. Schön finde ich auch, dass man alle Bände unabhängig voneinander lesen kann. Zwar bauen alle Teile nach und nach aufeinander auf. Aber die Geschichten an sich, sind immer abgeschlossen.

Ich kann nur jedem empfehlen, diese Reihe zu beginnen. Sehnsüchtig warte ich nun auf den nächsten Teil, der im Juni 2013 erscheinen wird. 



Mittwoch, 13. Februar 2013

[Rezension] "Ticket ins Glück" von Elke Becker (eBook)


Format: Kindle Edition 
Dateigröße: 483 KB 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 247 Seiten 
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. 
Sprache: Deutsch
Leseprobe: Klick 
Homepage der Autorin: Klick

Alex verliert ihren Job und todunglücklich. Plant ihr Verlobter Tom doch schon ihre Hochzeit und einen Stall voller Kinder. Leider kann sich Alex damit überhaupt nicht anfreunden. Nach einem heftigen Streit fasst sie einen Entschluß. Gemeinsam mit ihrer Schwester Sabina, reist sie in die Dominikanische Republik! Dort wollen die beiden herausfinden, was sie überhaupt vom Leben wollen. Und wer weiß, vielleicht ist ja auch der eine oder andere Dominikaner dabei! Als Alex bei der Ankunft merkt, dass sie schwanger ist, stehen ihre Gefühle Kopf. Was wird nun aus der traumhaften Zukunft unter der tropischen Sonne mit Cocktails, Strand und Meer?

Was für ein tolles Buch!!!!! Allein schon das Cover läßt einen die Sonne auf der Haut spüren. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte wußte ich, es ist genau das richtige für diese fiese, kalte Jahreszeit. Gerne habe ich die beiden auf ihrer Reise durch die Dominikanische Republik begleitet. Die Beschreibungen der Strände, Häuser und Umgebungen wurden so lebhaft zu Papier gebracht, dass man das Gefühl hatte, mitten in der Geschichte zu stecken. 

Die Autorin schafft es auch, dass man einen Blick "Hinter die Kulissen" werfen kann. Denn auch wenn es ein Roman ist, so stehen doch Armut, Elend und Gewalt in der Dominikanischen Republik in manchen Regionen an der Tagesordnung. Dies wurde meiner Meinung nach, perfekt umgesetzt und hat den Roman noch lebhafter gemacht. 
Für mich war dieses eBook ein Sonnenstrahl in dieser tristen Winterzeit!!!! 



Dienstag, 5. Februar 2013

[Rezension] "Mia & Serafina" von Kerstin Michelsen (eBook)


Format: Kindle Edition 
Dateigröße: 274 KB 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 99 Seiten 
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. 
Sprache: Deutsch
Altersempfehlung: ab 7 Jahren

Ich möchte auch eine MDL haben!!!! Was??? Ihr wißt nicht, was eine EMM - DEE - ELL ist? Dann solltet ihr dringend diese tolle Freundschaftsgeschichte von Mia und Serafina lesen. Mia, ein 9 jähriges, schüchternes Mädchen hat nicht so wirklich viele Freunde in der Schule. Doch auf eine Freundin kann sie sich ganz besonders verlassen. Serafina, die kleine Maus. Das besondere daran ist, dass nur sie Serafina sehen kann......

Was für ein zauberhaftes Kinderbuch!!! Ich schmunzel immer noch!!!! Mia und Serafina sind so süß. Allein schon, als ich das Cover gesehen habe, habe ich mich in die beiden verliebt. Mia, ein wirklich sehr schüchternes Mädchen hat mich doch sehr stark an mich selbst erinnert, als ich in dem Alter war. Wenn ich es mir so recht überlege.....eine MDL hätte ich damals auch gerne gehabt! Mehr möchte ich euch auch gar nicht verraten! Lest einfach selbst.

Die Geschichte ist flüssig geschrieben und eignet sich auch wunderbar als Vorlesegeschichte. Es könnte dann wohl sein, dass die Eltern erst dann aufhören dürfen, wenn die Geschichte zu Ende ist, da man sich den Abenteuern der beiden einfach nicht entziehen kann. Für mich ein Buch, welches es auch unbedingt in Papierform geben sollte!!! Vielen lieben Dank an die Autorin, für dieses wundervolle eBook!