Sonntag, 18. August 2013

[Bericht Strandkorblesung] "Aussicht auf Sternschnuppen" gelesen von Katrin Koppold


Gestern Abend war es endlich soweit!!! Meine 1. Strandkorblesung stand vor der Tür! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie nervös ich war! Tage vorher wurde schon überlegt, welche Deko und wo welcher Stuhl zu stehen kommt! Gott sei Dank hatte ich meinen Mann ein meiner Seite, der selber genug Spaß an der Veranstaltung hatte. Somit konnte eigentlich nichts mehr schief gehen!!!!! 

Wie es an solchn Tagen ja nunmal so ist, meint man, man hätte die Hälfte vergessen. Hat man genügend Getränke, zu essen, Deko???? Also....doch lieber nochmal schnell losdüsen und Kleinigkeiten besorgen. Gesagt getan!!!!! Es sollte schließlich auch alles perfekt sein! :D 



Nachdem mein Mann und ich dann alles vorbereitet hatten, wurde ich von Minute zu Minute nervöser. OH MEIN GOTT - eine Autorin kommt in meinen Garten!!! Ein unbeschreibliches Gefühl! Ein Traum, der mir schon lange im Kopf herumspukte! Das sich dieser Wunsch wirklich erfüllen würde, damit hätte ich im Leben nie gerechnet. 

Nachdem ich mich mit einem kleinen Gläschen Sekt etwas beruhigen konnte, traf um 18 Uhr dann die liebe Katrin ein! Wow....eine tolle Person, die im wahren genauso lebenslustig ist, wie ich sie bereits im Internet kennenlernen durfte. Ich wusste sofort, dies wird ein wundervoller Abend werden!



Als dann nach und nach alle Gäste eintrafen, wurde es eine richtig nette Runde! Vor lauter quatschen, natürlich über Bücher, vergaßen wir völlig die eigentliche Lesung! :) So kam es, dass mein Mann erst einmal den Grill angeworfen hat und wir uns so richtig gestärkt haben. 

Danach begann Katrin, aus ihrem Buch vorzulesen! Ein tolles Gefühl, die Autorin endlich mal "live" mit ihrem Buch zu erleben! Man konnte richtig merken, wie viel Herzblut sie in dieses Buch gesteckt hat!





Wir hatten uns vorher so geeinigt, dass wir in zwei Etappe lesen werden. Zweimal 20 Minuten! Perfekt, um zwischendurch noch einen kleinen Snack zu sich zu nehmen und sich die Bücher signieren zu lassen! 




Auch in der zweiten "Leserunde" war Katrin total in ihrem Element. Sie schafft es einfach, uns so in den Bann zu ziehen, dass man ihr Buch auch gut und gerne ein zweites Mal lesen möchte. Aber auch im Anschluß riß der Erzählstrom nicht ab. Es wurde gequatscht, gelacht und einfach nur genossen. Die Zeit verflog so schnell.......und dann war es auch langsam Zeit, um sich von den ersten Gästen zu verabschieden! Leider! Wir haben aber fest entschlossen, uns ganz ganz bald wiederzusehen!!!!!! 


Für ich war dies ein total gelungener Abend mit vielen neuen und alten Gesichtern, einer netten Autorin, lieben Freunden..... So schnell werde ich dies nicht vergessen. Ich danke ALLEN, die zu diesem wundervollen Abend beitragen haben!!!!!!!!!!!!! Selbst mit Blumen der Autorin und Geschenken der Gäste wurde ich überrascht.....



Für mich wird dieser Abend in gnaz ganz besonderer Erinnerung bleiben! Auch jetzt ist es noch unheimlich schwer, diese Eindrücke euch Lesern nahe zu bringen! Ich hoffe trotzdem, dass ihr ungefähr ahnen könnt, wie schön es gestern war! Damit ihr auch ein wenig Flair mitbekommt, hat die liebe Julia Mohr ein kleines Video gedreht und mir zur Verfügung gestellte. Tausend Dank, liebe Julia!


                                                                                                       

Mittwoch, 7. August 2013

[Rezension] "Ein Date für vier" von Ulrike Rylance


Taschenbuch: 208 Seiten 
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2010
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3423782471 
ISBN-13: 978-3423782470 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 14 Jahre
Leseprobe: Klick 
Homepage der Autorin: Klick

Was für ein tolles Jugendbuch. Schon ein paar Mal bin ich bei Amazon auf dieses Buch aufmerksam geworden. Nun MUSSTE ich es einfach lese. Ich habe selber eine Tochter im Ater von 9 Jahren. Daher finde ich es immer toll, wenn ich ihr ein Buch uneingeschränkt empfehlen kann. Und das kann ich hiermit ganz bestimmt. 

Nun aber erst einmal zur Geschichte. Die 14 jährige Marleen ist überglücklich. Zusammen mit ihrer Freundin wird sie in den Sommerferien nach Italien reisen um ihren Schwarm vom letzten Jahr wiederzutreffen. Doch eine verkorkste Englischnote macht ihr kurz vorher noch einen Strich durch die Rechnung. Gemeinsam mit ihrer Schwester wird sie einen Sprachkurs in England besuchen müssen. Schlimmer kann es also nicht werden....

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Vor allem der Aufbau des Buches war genial. Immer wieder werden englische Textstellen eingebaut, die dieses Buch für Jugendliche zu einem absouten Lesegenuß machen. Eine gute Motivation für Schüler, die vielleicht wirklich nicht so gut in Englisch sind.

Die Charaktere werden liebevoll dargestellt und man freut sich richtig darauf, die beiden Schwestern bei ihrer Reise zu begleiten. Natürlich fehlt es auch nicht an Liebe, Spannung und Abenteuer. Eine perfekte Sommerlektüre, die in keinem Jungendkoffer fehlen darf. Absolute Kaufempfehlung von mir!