Donnerstag, 8. Mai 2014

[Rezension] "Das Leben ist (k)ein Ponyhof" von Britta Sabbag

http://www.amazon.de/Das-Leben-ist-ein-Ponyhof/dp/3404169778/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1399528486&sr=1-1&keywords=das+leben+ist+kein+ponyhof

Taschenbuch: 224 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch) 
Erscheinungsdatum: 15. April 2014
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3404169778
Leseprobe: Klick
Homepage der Autorin: Klick
Facebookseite der Autorin: Klick

Ich persönlich finde ja, dass JEDER einen Walter haben sollte. Ihr fragt euch sicherlich warum?!? Um das herauszufinden, solltet ihr euch auf die Reise mit Antonia begeben. 

Eigentlich ist Antonias Leben perfekt. Denkt sie. Doch diese Meinung ändert sich schlagartig, als sie für ein paar Tage auf ihren Stiefvater aufpassen soll. Dabei wollte sie doch unbedingt ihre Karriere vorantreiben. Bald schon muss sie merken, dass in ihrem Leben ganz schön viel Chaos herrscht. Aber vielleicht braucht es genau dieses Chaos, um das Leben erst lebenswert zu machen?!

Es fällt mir unheimlich schwer, bei dieser Rezension nicht ausschweifend zu werden. So viele tolle Textstellen, die ich mir markiert habe. Einfach, weil sie von Herzen kommen und mir so sehr aus der Seele sprechen.

Man sollte doch keine Gelegenheit auslassen, das Leben zu feiern. S.68

Auch ich habe mich immer wieder dabei erwischt, wie ich während des Lesens innegehalten habe und auch über mein Leben nachgedacht habe. Manchmal braucht es nur kleine Dinge, die einen wieder antreiben....oder eben Walter. 

Gespickt mit lieben Charakteren und einer humorvollen Story war es für mich ein absoluter Lesegenuss. Vielen Dank, liebe Britta für diese tolle Botschaft an das Leben. 

Pssst....ich habe meinen Walter übrigens schon vor langer langer Zeit gefunden....


                                        

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen