Donnerstag, 11. Dezember 2014

[Wohnglück]

Hallo, ihr Lieben! Ich habe mir gedacht, dass sich mein Blog in Zukunft nicht nur um Bücher drehen soll, sondern auch ein wenig mehr um mich, mein Leben, Deko, Urlaub etc. Passend dazu, fand ich einen tollen Post bei der lieben Fräulein Ordnung! Entstanden ist das "Wohnglück" aber bei der lieben Bremerdeern

Ich fand die Idee so super, dass ich nun auch gerne mitmachen möchte. Dann mal los....

An welchem Ort wohnst du und wie?
Meine Familie, dazu gehören mein Mann, unsere Tochter und ich, wir wohnen in einem kleinen Ort am Niederrhein. Ca. 15 km von der wundervollen Römerstadt Xanten entfernt. Unser Ort hat ca. 8.000 Einwohner. Mein Mann und ich sind beide hier ausgewachsen. Im Jahre 2001 haben wir das alte Haus seiner Oma gekauft und nach und nach renoviert. Naja.....fertig wird man ja nie. Das Haus ist von 1940 und hatte beim Kauf noch nicht einmal eine Heizungsanlage. 



Bist Du glücklich an Deinem Wohnort oder überlegst Du, irgendwann noch einmal umzuziehen?Ich bin schon sehr glücklich hier. Meine Familie lebt hier, unsere Freunde sind ganz in der Nähe. Besonders unsere Tochter hat hier und in unmittelbarer Umgebung ihre Freundinnen und ihr Hobby. Daher ist es fast undenkbar, umzuziehen. Zumal das Haus auch Eigentum ist. Früher habe ich nie auch nur einen Gedanken daran verschwendet. Mittlerweile denkt man immer öfter mal drüber nach, was wäre wenn.....

Wo würdest Du in diesem Fall am liebsten landen?
Die absolute Lieblingsstadt von meinem Mann und mir ist H A M B U R G ! ! ! Ich würde sofort hinziehen! Diese Stadt hat einfach einen ganz besonderen Flair. Man kann es einfach nicht beschreiben. Im nächsten Jahr steht auch ganz bestimmt wieder ein Besuch an! 

Und wie würdest Du da dann wohnen wollen - ländlich, urban, mit Garten oder in einem Loft?
Da ich auf dem Land groß geworden bin, würde für mich nur der Stadtrand in Frage kommen. Ich hätte schon gerne einen Garten und dann ein kleines Knusperhäuschen. Dieses sollte aber zentral liegen, dass man auch schnell in der Stadt ist. (hach ja....Träume sollte man haben)



Hast Du WG-Erfahrung und wenn ja, wie war die Zeit?Leider nein! Ich habe NIE alleine gelebt. Von meinen Eltern bin ich direkt mit meinem Mann zusammen gezogen. 

Wie sorgst Du dafür, dass Du Dich in Deinen eigenen vier Wänden wohlfühlst?
Ach...das ist ganz einfach. Ich dekoriere es einfach so, dass es mir und meiner Familie gefällt. Fehlen dürfen die Teelichter da auf gar keinen Fall. Da unsere Räume sehr klein sind, wirkt es auch immer sehr kuschelig und heimelig. Lichter sind hier immer an. 



Welcher Raum gefällt Dir zuhause am besten und welchen behandelst Du eher stiefmütterlich. Bei uns ist es so, dass mein Mann und ich, Abends immer in der Küche sitzen. Da wird sich vom Tag erzählt, gekocht und gegessen. Aber besonders mag ich unser Wohnzimmer mit Blick auf meine Bücherwand und den Kamin. Dort kann ich abschalten und einfach nur entspannen. 
Einen Raum, den ich stiefmütterlich behandele gibt es glaub ich nicht. Ich fühle mich überall in unserem Haus wohl und versuche, Charme in jedes Zimmer zu bringen.



Wie würdest Du Deinen Einrichtungsstil beschreiben?
Mhm....schwer zu sagen. "Bunt gemischt"? Wir lieben alten Möbel und haben schon das eine odere andere gute Stück vom Sperrmüll gerettet! Aber natürlich darf auch "Modernes" nicht fehlen. Aber es überwiegen die antiken Sachen in unserem Haus. 



Lieber kreatives Chaos oder penible Ordnung?Weder noch! Bei uns liegt eigentlich immer etwas herum. War so! Ist so! Und wird wohl auch immer so bleiben! Für uns ist es ein Haus, welches voller Leben steckt. Es wird gelebt. Da darf auch gerne mal das eine oder andere Teil herumliegen. Natürlich ist es auch aufgeräumt aber halt nicht penibel. Da würde ich mich gar nicht wohl fühlen. 



Was ist Dir bei einem Besuch in einer fremden Wohnung zuletzt positiv aufgefallen?
Nun ja....dass es bei anderen halt auch sehr aufgeräumt sein kann. Ich bin in eine Küche gekommen, wo die komplette Arbeitsfläche leer war. Das hat echt schon Respekt verdient. Bei mir würde das NIE vorkommen. ;-) Aber ich stehe dazu. 



Und was ist Dein absolutes Wohn-No-Go?
Ich hasse Hochglanz-Küchen!!!!!! So eine Küche könnte man mir schenken. Das mag ich überhaupt nicht. Bei uns muss alles etwas rustikaler sein. Gott sei Dank sind mein Mann und ich uns eigentlich immer einig! ;-) Kleine Ausnahmen bestätigen die Regel. 

Ich hoffe, ihr hattet ein wenig Spaß...und habt einen kleinen Einblick gewonnen, wie ich wohne! 
Wer Lust hast, kann diese Fragen natürlich auch gerne beantworten. 

Habt einen wundervollen Abend.

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Wow :) Was für ein toller Beitrag und ich liebe dein Haus ^^ Kein Wunder das ihr euch dort wohl fühlt...
    ich glaube, ich muss so einen Beitrag auch mal schreiben. ich finde es immer spannend zu sehen wie andere wohnen :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, vielen lieben Dank!!! Ja...ich wollte auch mal ein wenig mehr von mir zeigen. Einfach zu Rezis zu schreiben, war mir zu langweilig. Umso mehr freut es micht, dass es euch so gut gefällt. Würde mich freuen, wenn du auch ein paar Zeilen schreibst. Ganz liebe Grüße, Andrea

      Löschen
  2. Das ist ein ganz toller Artikel :-) Danke für den persönlichen Einblick. Ihr habt es super hübsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bini, DANKE für dein Kommentar! Ja...ich hatte mal Lust, etwas Neues zu machen. Da kam dieser Artikel gerade recht. Ich habe Lust am schreiben, am mitteilen etc. Es muss ja nicht unbedingt immer um Bücher gehen. Obwohl diese ein großer Bestandteil auf meinem Blog bleiben werden. Aber ich möchte auch Deko-Ideen veröffentlichen, Rezepte, etc. Ich habe einfach Lust darauf.
      DANKE für das Kompliment. LG Andrea

      Löschen
  3. Totaaaaaaaaal schöööööön ♥ Man kennt sich ja schon durch Instagram und bekommt immer einige Anblicke, aber nun weiß ich noch mehr über Dich :-) ♥ Ich finde es übrigens schön, dass Du nun öfters / also nicht nur über Bücher bloggen möchtest. Hab Deinen Blog auch gerade auf meinem Blog verlinkt ;-) VLG

    AntwortenLöschen
  4. Hamburg liebe ich auch sehr und das nicht nur, weil ich dort geboren wurde. So wie Du sagst: es hat einen ganz besonderen Flair. Ich fühle mich dort immer sofort heimisch.
    Aber euer Haus sieht auch sehr gemütlich und heimelig aus. Ich würde mich freuen, wenn ich hier auf Deinem Blog in Zukunft öfters was zu dem Thema lesen könnte.
    Liebe Grüße und frohe Weihnachten!
    Melissa

    AntwortenLöschen