Freitag, 31. Oktober 2014

[Rezension] "Überwiegend fabelhaft" von Fanny Wagner und Carolin Birk

http://www.amazon.de/%C3%9Cberwiegend-fabelhaft-Fanny-Wagner-ebook/dp/B00KL224T2/ref=sr_1_fkmr1_3?ie=UTF8&qid=1414133733&sr=8-3-fkmr1&keywords=Vor%C3%BCbergehend+fabelhaft 

Taschenbuch: 304 Seiten 
Verlag: rororo 
Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2014
Sprache: Deutsch 
ISBN: 978-3499268489
Leseprobe: Klick
Facebookseite der Autorinnen: Klick

Endlich hatte das Warten ein Ende. Ich durfte gedanklich wieder in die fränkische Schweiz reisen und den "Schnepfen" beim Schneidern zuschauen. Wie bereits im ersten Teil, geht es auch in diesem Buch wieder um Nina´s Modelabel "Zwiebellook". Gemeinsam mit ihrer Tochter und dem Schreiner Christian genießt sie die Zeit in ihrer neuen Heimat. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Warum sind auf einmal Kopien ihrer eigenen Kollektion im Umlauf? Und warum zieht sich Christian immer mehr zurück? Hat das evtl. mit seiner Ex-Freundin zu tun, die urplötzlich auf der Bildfläche erscheint?

Wieder mal ein Buch, ganz nach meinem Geschmack. Normal mag ich ja Bücher mit mehreren Teilen nicht. Daher hatte ich sehr hohe Erwartungen an dieses Buch! Wird es mich genauso begeistern, wie im ersten Teil, werden die Protagonisten mir wieder so sympathisch sein, wie zu Anfang? Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ein wenig Angst hatte, als ich anfing zu lesen. Doch diese Angst war völlig unbegründet. Die beiden Autorinnen knüpfen nathlos an Band 1 an. Man hat gar nicht erst das Gefühl, eine Lesepause gehabt zu haben.

Mit viel Wortwitz und Scharm geschrieben, ist es schon fast unmöglich, sich dem Buch zu entziehen. Besonders der Dialekt und die quirlige Gundi machen das Lesen zu einem absoluten Genuß! Manchmal musste ich sogar aufpassen, nicht auch in den Dialekt zu verfallen. Worüber ich mich wieder sehr gefreut habe, sind die "Vorhersagen" am Anfang eines Kapitels. Einfach zauberhaft. 

Liebe Fanny, liebe Carolin, ihr habt meine Erwartungen bei Weitem übertroffen. Ich danke euch sehr, für dieses wundervolle Buch. Ich werde es wohl noch oft verschenken. Am besten direkt als Doppelpack!!!! Und wer weiß....vielleicht wird es ja auch mal einen 3. Teil geben! 



Mittwoch, 29. Oktober 2014

[Gewinnspiel] GEWINNER | "Kirchblütentage" und "Nur eine Stimme entfernt" von Nancy Salchow


Ihr Lieben, ich möchte mich, auch im Namen von Nancy, ganz herzlich für eure Kindheitserinnerungen bedanken. Es hat mir so viel Freude bereitet, sie alle zu lesen...
Diese Erinnerungen sollten wir auch unbedingt im Herzen behalten!!!!!

Ich musste einen Gewinner ziehen, obwohl ihr alle dieses Buchpaket verdient hättet!!!!!

So.......die Spannung steigt!!!! Die Gewinner der Buchpakete sind......

 Heidi, die Cappuccino-Mama

    Hannah J. von Wonderworld of Books

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnerinnen! Ich werde eure E-Mail-Adresse an Nancy weiterleiten. Sie wird sich dann mit euch in Verbindung setzen!!!!!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Buchpaket!!!

Eure Andrea

Dienstag, 21. Oktober 2014

[Gewinnspiel] "Kirschblütentage" und "Nur eine Stimme entfernt" von Nancy Salchow


Kennt ihr das auch? Im Frühjahr entdeckt ihr ein tolles Buch....erscheinen wird es aber erst gegen Ende des Jahres? Diese furchtbar lange Wartezeit?
Doch JETZT hat diese Wartezeit endlich ein Ende! "Kirschblütentage" wird bald im Handel erscheinen. 

Weil wir uns so sehr freuen, haben Nancy Salchow und ich uns überlegt, dass wir euch zwei Buchpakete schenken möchten. In diesem Paket wird jeweils ein signiertes Exemplar von "Kirchblütentage" und "Nur eine Stimme entfernt" enthalten sein. 

Wer von den beiden Büchern noch nichts gehört haben sollte.....hier geht´s zur Kurzbeschreibung.....

Kirschbütentage: Eine Plastikrose mit einer Uhr in der Mitte, ein Teelichthalter aus grünem Glas, ein altes Buch – drei von vielen Dingen, die die zerstrittenen Eltern Jasmin und Vincent und ihre heftig pubertierenden Kinder plötzlich überall im Haus finden. Gegenstände, die Erinnerungen wecken an die unbeschwerte Anfangszeit ihrer Ehe. Aber diese Funde sind kein Zufall. Sorgfältig hat Emilia, die kürzlich verstorbene Großmutter, in ihren letzten Tagen diese Spuren gelegt. In der Hoffnung, ihre auseinanderbrechende Familie wieder zusammenführen zu können. Doch ist der Zauber der Erinnerung stark genug?

Nur eine Stimme entfernt:  Was, wenn das andere Ende deines Telefons zum Dreh- und Angelpunkt deines Lebens wird – und niemand davon erfahren darf? Verheirateter Mann trifft verheiratete Frau. Sie sind fasziniert voneinander, können aber nicht zueinander. Trotz der ständigen Gefahr aufzufliegen und der Angst, Grenzen unwiderruflich zu überschreiten, entwickelt sich ein reger Telefonkontakt zwischen ihnen. Es entstehen faszinierende Dialoge, interessante Innensichten - so viel mehr, als man hinter den "harten Fakten" vermuten würde... Eine intensive Geschichte über Sehnsucht und die Liebe, die es nur am Telefon geben kann.

Neugierig geworde? Um dieses Buchpaket zu gewinnen, solltet ihr mir folgende Frage beantworten:
Was sind eure schönsten Kindheitserinnerungen? 

Gerne könnt ihr mir eure Erinnerungen bis zum 26. Oktober 2014 um 18:00 Uhr unten in die Kommentarbox schreiben. Ich freue mich schon so sehr auf eure Antworten. Natürlich möchte ich euch meine Kindheitserinnerungen nicht vorenthalten......

Für mich waren die Samstage immer etwas ganz Besonderes. Meine Eltern waren arbeiten und ich habe mich, mit meinen zwei Cousinen, bei meiner Oma getroffen. Gemeinsam wurde gespielt, gelacht und gebastelt. Wir haben in den Bäumen gesessen, Hütten gebaut und Oma´s komplette Küche auseinandergenommen. Pünktlich zur Mittagszeit gab es dann Suppe für ALLE. Mal Gemüsesuppe, dann wieder Graupensuppe (örks) etc. Zum Nachttisch durfte natürlich der Pudding mit Ei-Schnee nicht fehlen. Die restlichen Familienmitglieder trafen auch bald ein (Mama, Papa, Tante, Onkel). Es wurden Verabredungen für den Nachmittag gemacht. Somit kam es, dass wir auch den restlichen Samstag gemeinsam verbrachten. Drachen steigen lassen, kleine Ziegen der Nachbarn füttern, Steckenpferd-Wettreiten..... Pünktlich um 18 Uhr wurde das Badewasser eingelassen. In der Küche lief das alte Radio mit den Sportnachrichten (Fußball, was sonst?). Frisch gebadet gab es dann Abendbrot und um 20:15 Uhr wurde natürlich "Die Schwarzwaldklinik" geschaut..........
Dies sind besondere Erinnerungen an meine Kindheit, die ich nicht missen möchte. Meine Oma ist leider im Jahre 1997 verstorben. Sie hat ALLES für uns getan und war weit mehr, als eine Oma für mich. Ich wünschte, sie könnte diese Zeilen jetzt lesen. 
Haltet eure Erinnerungen ganz fest bei euch. Manchmal reicht es, in Erinnerungen zu schwelgen und somit dem Alltag ein paar Minuten zu entfliehen. 

Nun wünsche ich euch ganz viel Glück bei meinem Geschenkspiel. Außerdem freue ich mich auf eure Kindheitserinnerungen.

Eure Andrea

P.S. Vergesst nicht, eure E-Mail Adresse anzugeben......

Natürlich darf das Kleingedruckte nicht fehlen:

  • Mehrfachgewinner innerhalb der Aktion sind nicht möglich, das Buchpaket wird nur einmal pro Haushalt verlost.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten.
  • Keine Haftung für den Postweg.
  • Das Gewinnspiel endet am 26.10.2014.
  • Teilnahme in Deutschland – Österreich – Schweiz.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns möglich.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

[Aktuell] Frankfurter Buchmesse - NICHT


Die Frankfurter Buchmesse hat ihre Tore geöffnet!!!! Auch in diesem Jahr werde ich wieder NICHT mit von der Partie sein. LEIDER! Aber manche Dinge sind einfach wichtiger! Somit habe ich mich dazu entschieden, einen wundervollen Familientag im Phantasialand zu verbringen. Natürlich bin ich auch traurig, nicht in Frankfurt zu sein. So viele liebe Menschen wollte ich unbedingt mal kennenlernen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben....

Passend zur Buchmesse hat sich die liebe Bini von Literatwo etwas ganz Besonderes einfallen lassen, welches mich jetzt so begeistert hat, dass ich unbedingt diesen Artikel schreiben möchte. Worum es genau geht, werde ich euch jetzt erklären:

Wahrscheinlich sind Bini und ich nicht die Einzigen, die nicht auf der Buchmesse sein werden. Da hat sie sich gedacht, hey....warum nicht trotzdem dabei sein. Unter dem Motto "Nicht-FBM-2014 - Wir sind dabei"  wird es täglich Messebeiträge geben. Was haben wir erlebt? Wen haben wir getroffen? Welche Bücher gab es zu Bestaunen? 

Die Idee finde ich so toll, dass ich mich dazu entschlossen habe, genau DIESEN Beitrag zu schreiben. Habt ihr Lust, mich auf meinem ersten Messetag - NICHT zu begleiten? Dann los....


Pünktlich um 10 Uhr erreichen ich den Frankfurter Hauptbahnhof. Immer wieder bin ich überrascht von der Großstadt! Diese Menschen!?! (Mein Heimatdorf hat nur ca. 8.000 Einwohner). Bereits am Bahnhof falle ich Claudia von Claudias Bücherregal in die Arme. Bereits im letzten Jahr haben wir uns in Münster bei einer Autorenlesung kennengelernt.
Ziemlich schnell finden wir die richtige Buslinie Richtung Messegelände. 

Ca. 1 Stunde später betreten wir die heiligen Hallen der Buchmesse. Mein Herz klopft wie verrückt. Wer wird mir heute begegnen? Meine Gedanken spielen verrückt. Doch bereits in Halle 3 ist alle Aufregung verflogen.....ich habe nur noch Augen für diese wahnsinnige Kulisse. Bücher so weit das Auge reicht. Einfach unglaublich. Ich kann mich gar nicht satt sehen. 

Auf einmal tippt mir von hinten jemand auf die Schulter. Ich drehe mich um und falle schreiend der lieben Bini von Literatwo in die Arme. Endlich haben wir es geschafft, und stehen uns persönlich gegenüber. Es ist so ein schönes, vertrautes Gefühl. Unbeschreiblich. Natürlich haben wir uns viel zu erzählen und schlendern, gemeinsam mit Claudia, von Stand zu Stand. 

Immer wieder treffen wir neue Blogger, die sich zu uns gesellen. Besonders freue ich mich über Aygen & Alexandra, meine zwei lieben Sabrina´s von den Bookwives, Chaostante Karin, Chris - für mich immer misteringreen von instagram! ;-). Gemeinsam plaudern wir über dies und das, trinken Kaffee und futtern die ganzen Häppchen weg.  

Nach einiger Zeit löst sich unsere Gruppe auf. Jeder hat seine Autoren, die er treffen möchte! Auch ich bin unheimlich gespannt auf die Lesung von Hape Kerkeling. Da ich gerade seinen neuen Roman lese, möchte ich ihn natürlich unbedingt persönlich kennenlernen. Weisste Bescheid, Schätzelein! Doch vorher führt mich der Weg zu den Königstigern (dem WC). 

Ich stehe am Waschbecken, wasche mir die Hände.....wer steht neben mir??? Nein, oder? Wieder einmal ist es Alice Pantermüller, die Autorin von den geliebten "Lotta"-Büchern meiner Tochter. Bereits vor drei Jahren sind wir uns auf der Toilette begegnet. Damals wusste ich jedoch nicht, dass sie Autorin ist. Wir haben uns damals sehr nett unterhalten. Umso schöner ist es, sie hier zu treffen. Natürlich habe ich die Lotta-Bücher zum Signieren im Rucksack. Gemeinsam plaudernd schlendern wir zu ihrem Stand. 

Die Zeit vergeht wie im Flug.......immer wieder begegnen wir Blogger, Autoren und liebe Verlagsmenschen. Es werden News ausgetauscht, Bücher angeschaut, gelacht und Adressen ausgetauscht. Viel zu schnell ist mein Tag zu Ende und ich muss mich auf dem Rückweg machen. Mein Zug geht um 19 Uhr. 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlasse ich das Messegelände. Aber nicht, ohne vorher versprochen zu haben, im nächsten Jahr wiederzukommen. Am Bahnhof angekommen, steht auch direkt mein Zug zur Abfahrt bereit (oh Wunder - Deutsche Bahn). Müde sinke ich in meinen Sitz und lasse den Tag Revue passieren. 

Abends in meinem Bett stelle ich wieder einmal fest, dass wir einfach das wundervollste Hobby der Welt haben!!!! Durch die Liebe zu den Büchern, durfte ich bereits so viele liebe Menschen kennenlernen, dass es sich lohnt, darüber ein Buch zu schreiben!!!! Mein Dank gilt vor allem den Autoren und Verlagen, die es uns ermöglichen, in genau diese Geschichten einzutauchen und unseren Ideen freien Lauf zu lassen. Ich danke Bini für diese wundervolle Aktion. Durch dich durfte ich, wenigstens in Gedanken, in Frankfurt sein!!!!!!! Eins verspreche ich dir......im nächsten Jahr, fallen wir uns wirklich in die Arme, meine Liebe!!!!!

So....und nun lasst mich noch ein wenig träumen......

Eure Andrea

P.S. Euch ALLEN, buchverrückten Menschen auf der Buchmesse, wünsche ich unvergessliche Tage!!! Genießt jeden Augenblick und saugt alles in euch auf!!!! Ich denke an euch!!!!